Datenschutz

Allgemeines

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Personenbezogene Daten erheben und verarbeiten wir daher gemäß der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten wir zu welchen Zwecken erheben und verarbeiten. Außerdem informieren wir Sie darüber, welche Rechte Ihnen als betroffene Person zustehen.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind gemäß Artikel 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, mittels derer natürliche Personenen identifziert werden können, z.B. der Name, Kontaktdaten aber auch eine Online-Kennung wie die IP-Adresse.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Beim Aufrufen unserer Webseite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und temporär in sogenannten Logfiles gespeichert. Folgende Informationen werden hierbei automatisch erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

Besuchte Seite auf unserer Domain
Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
IP-Adresse

Die genannten Daten werden von uns verarbeitet, wenn dies aus technischer Sicht erforderlich ist, um Ihnen Informationen über unser Unternehmen und unsere Produkte auf der Webseite zur Verfügung zu stellen und anzeigen zu können. Ferner verarbeiten wir die Daten, welche aus technischer Sicht erforderlich sind, um die Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung besteht in den eben genannten Zwecken. Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Keinesfalls verarbeiten wir die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

Verantwortlicher im Sinne von Artikel 4 Nr. 7 DSGVO ist:

Scholz Dosiertechnik GmbH
Mittelweg 4
63762 Großostheim/ Ringheim

Telefon: +49 (0) 6026-97839-0
Fax: +49 (0) 6026-97839-69
E-mail: info@scholz-dosiertechnik.de

Betroffenenrechte

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, haben Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen folgende Rechte. Diesbezüglich und auch bezüglich weiterer Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit über die oben aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung von Sie betreffenden personenbezogenen Daten, wie etwa die Verarbeitungszwecke.

Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und gegebenenfalls auf Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten.

Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Löschung wenn einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe vorliegt, z.B. wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

Ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht z.B. dann, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Es besteht in diesem Fall für die Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO)

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befinden. Hier finden Sie eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten.

Recht auf Widerruf (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO)

Beruht eine Datenverarbeitung auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung, so steht Ihnen ein jederzeitiges Widerrufsrecht zu. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO)

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, gegen die Datenverarbeitung Widerspruch einzulegen. Ein Widerspruchsrecht kann z.B. bei Datenverarbeitungen aufgrund des berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO bestehen. Damit Ihnen ein Widerspruchsrecht zusteht, müssen Sie Gründe für den Widerspruch vorweisen, die sich aus einer besonderen Situation, in der Sie sich befinden, ergeben.

Sicherheit der Verarbeitung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Webseite eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.